Sonntag, 4. September 2016

Rabenwurm: Tanz auf der Schwelle!



 Strahlender Sonnenschein, um 11:00 Uhr schon 32*C, Ja es ist Ende August!

Was ein Glück mit dem Wetter.
Die Vorfreude beflügelt mich. Los geht's!

Ein Rabenschrei... 
Und ich weiß es wird ein guter Tag! 
Dankbarkeit!

In Norden angekommen kühlt mich der Seewind auf Normaltemperatur runter. Die gute Verbindung und liebe zu den Elementaren ist ein Segen, sie streicheln die Seele. Dankbarkeit!

Gewusel auf dem Hof. Zelte aufbauen,Betten richten,
Wiedersehen,
Kennenlernen,
Spinnengewebe,
Kerzen,
Räucherwerk,
Tische decken,
Libellen,
Geschenke und Geschichten,
erstaunte Gesichter, 
Begrüßung,
Wege 
und viel Lachen bis spät in die Nacht.
Unter den Sternen. 
Dankbarkeit!


Die erste (fast) schlaflose Nacht. Auf zum Begrüßungsritual! Da wieder.......der Rabenschrei....und ich weiß es wird ein guter Tag!
Los geht es mit dem Tanz auf der Schwelle!

Reinigung,
nackte Füße,
Steingeschichten,
Wünsche,
Hoffnungen.....
Dankbarkeit!

Stormy und Heidi schenkten uns das Wissen um das Medizinrad,ein wertvoller Schatz! Aber nicht nur dies......Stormys Geschichte zu hören, den Geist zu spüren,sein Räucherwerk zu reichen,einfach mit zu erleben....wenn er die heilige Pfeife zum Gebet in die Himmelsrichtungen hebt. Wahrheit sprechen! Dankbarkeit!


Stormy macht dann beim Trommeln seinem Namen alle Ehre!
Über 20 Trommeln und Stimmen im Gleichklang. Unbeschreiblich! Schön wild...
Zeit vergeht wie im Flug,

tief die Seele berührt,
Tränen fließen,
Erkenntnisse rasen durchs Herz und Hirn... 
Sehen...erkennen...verstehen...
Botschaften...Segen.........
Schwellentanz! 
Dankbarkeit!

Nach dem Ausritt in die "Welt" der "Indianer",bei der wir wieder zahlreiche Parallelen zu uns erkannten, kehrten wir wieder zu unseren Wurzeln zurück.
Im Gehen der Spirale...


Wir waren viele Frauen und schon bei der Vorbereitung des Rituals begann die Energie in der Spirale zu wirken. Eine schöner als die andere trugen wir unser Trommeln und Rasseln, jede hoch konzentriert.

...die Bewegung...der Rhythmus...der Chant...der Rauch...hinein...hinaus....
Immer und immer wieder...
...die Bewegung...der Rhythmus...der Chant...der Rauch...hinein...hinaus...
Immer und immer wieder...
...die Bewegung... Der Rhythmus...der Chant...der Rauch...hinein...hinaus...



Plötzlich war ich im Zentrum, die Energie durchströmte meinen Körper, eine enorme Hitze stieg auf, überwältigende Gefühle, genau in der Achse zwischen Erde und Himmel, Grenze überschritten... Schwellentanz ❤️
Ich muss tief Atmen und höre auch das tiefe Atmen aus dem Kreis der Frauen.

......stille Freude in mir...zu sein......
Nun tanze ich die Spirale!
 Dankbarkeit!

 Die Schleier blieben dünn an diesem Abend und wir genossen unser gemeinsames Feuer mit Trommeln und Gesang!


Die Gewitter in der Nacht kosteten mich wieder meinen Schlaf und brachten mich in meinem Zelt noch mal zum Tanz auf der Schwelle!
Morgens Sonnenschein.


Ein Abschiedsritual, räumen und packen,herzend und scherzend,dauerte es doch sehr lange bis die große Gruppe sich trennte. 

Bis zum nächsten Jahr im Sommer! 
Dankbarkeit!

Nach langer Rückfahrt begrüßte mich zuhause... ein Rabenschrei... Und ich wusste das es gut war!;)

(Liebe Hexenschwester! Viel Spaß auf deinem Weg und auf ein Wiedersehen an dem Tag wenn sich unser Wege wieder kreuzen!)


LG Rabenwurm

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Liebe Leserin, lieber Leser
die Zauberfrauen bedanken sich für deinen Kommentar.
Dieser wird nach Sichtung freigeschaltet.